Fitness

"Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne." (Hermann Hesse) 

Wandel bedeutet Veränderung. Wer mehr Bewegung in sein Leben bringen möchte, der ist bereit sich zu verändern. Außer Bewegung und Gymnastik gibt es nur wenig andere Tätigkeiten, die eine umfassende Wirkung auf die GESUNDHEIT haben.

Bei regelmäßiger körperlicher Aktivität arbeitet Ihr Herz-Kreislauf-System rationeller, verbessert sich die Tätigkeit des gesamten Stoffwechsels und Immunsystems, Körpergefühl und –haltung werden bewusster. Dadurch lernen Sie besser mit Stress umzugehen und entwickeln mehr Lebensfreude.

Die Weisheit des Körpers. "Sensibel wahrnehmen und sich von der Weisheit des Körpers leiten zu lassen, ist für ein wohlbefindendes Sporttreiben wichtiger als Denken." (Gerhard Treutlein) Wir unterstützen Sie für Ihre körperliche Fitness, durch unser Fitness-Angebot an unseren Geräten, durch uns durchgeführte regelmäßige Kurse für Wirbelsäulengymnastik und ständig laufender Reha-Sport.

Im folgenden erhalten Sie einen kleinen Einblick über unser Fitnessangebot. Ganz sicher ist auch etwas für Sie dabei. Zögern Sie nicht länger und beginnen Sie jetzt mit einem erfolgreichen Training.


Beinstemme & Bauchtrainer

Die Funktionsstemme dient zum Training der gesamten Beinmuskulatur sowie besonders des großen Gesäßmuskels, der Lumbalregion und der unteren Bauchmuskulatur, die Kräftigung der Muskulatur hat eine Stabilisation der Lenden-, Becken-, Hüftregion zur Folge.

Ganz individuell kann der optimale Knie- und Hüftgelenkswinkel und somit die Sitzposition eingestellt werden.
Ebenso ganz auf die individuelle Belastbarkeit können die Gewichte bzw. der Widerstand für die Knie- und Hüftgelenkbewegungen reguliert werden.

Mit Hilfe des Abdominal-Trainers, trainiert man in einer sogenannten Stufenlage, d.h. die Beine im Knie- und Hüftgelenk 90 Grad angewinkelt. Zusätzlich besitzt die Liegefläche eine Stütze für die Lendenwirbelsäule. Hier kann man die geraden und schrägen Bauchmuskeln rückenschonend stärken. Das Training kann durch ein Thera-Band oder durch den Einsatz von Hanteln gesteigert werden.


Hip-Trainer und Laufband

Der Hip-Trainer wird im Stand durchgeführt und kann daher ganz individuell auf Ihre Bedürfnisse (Beinwinkel und Gewicht) eingestellt werden.
Dort wird über den Beinhebel, die gesamte Bein- und Gesäßmuskulatur sowie die unteren geraden- und schrägen Bauchmuskeln, zusätzlich die Muskeln im Lumbalbereich gekräftigt.

Auf dem Laufband können Sie sehr langsam beginnen, vor allem wenn Sie ein neues Kniegelenk oder Hüftgelenk bekommen haben.

Das Gehen ist auch sehr wichtig im neurologischen Bereich, wenn Sie z.B. an M. Parkinson leiden. Sie sind unsicher in freier Natur spazieren zu gehen? An unserem Laufband befinden sich Bügel zum Festhalten, dadurch können Sie sich ganz auf das Gehen konzentrieren.

Auch ein Herz-Kreislauf-Training ist über einen Pulsmesser, der mit dem Laufband in Verbindung steht möglich.
Geschwindigkeit für Geübte bietet unser Laufband ebenso, Sie können manuell Ihr Tempo eingeben oder ein Trainingsprogramm wählen.


Seilzug

Beim Seilzug kann man speziell mit Hilfe des Latissimus-Bügel die obere Rumpfmuskulatur kräftigen, bzw. zur Stärkung der Schultergürtel-Nackenregion, z.B. durch Ziehen des Bügels hinter den Nacken.

Außerdem kann man auch die geraden Bauchmuskeln trainieren, indem man die Sitzposition ändert und man den L-Bügel nach vorne Richtung Oberschenkel zieht.

Zusätzlich kann man ohne Verwendung des L-Bügels funktionsgerechte Übungen für Arme und Beine mit abgestimmten Gewichten zur Kräftigung der gewünschten Muskelgruppe durchführen.        


Ergometer

Zu Beginn eines jede Trainings ist das Fahrrad sehr beliebt und auch äußerst hilfreich um den Kreislauf anzukurbeln.

Es findet aber auch Anwendung nach Hüft- und Knieoperationen zur Verbesserung der Beweglichkeit, bzw. zur Kräftigung der oftmals geschwächten Beinmuskulatur.

Durch regelmäßiges Trainieren, d.h. 2 - 3x pro Woche für eine halbe Stunde kann jeder ganz individuell seine Kondition verbessern.  


Rückentrainer

Hier kann man optimal rückengerecht, die gesamte Rückenmuskulatur und die Gesäßmuskulatur entweder nur mit Hilfe des Körpergewichts, oder auch mit zusätzlichem Einsatz von Hanteln kräftigen.

Durchgeführt wird das Training im Kniestand mit gestreckten Hüftgelenken, das Becken wird am Gerät abgestützt.

Das ermöglicht ein Trainieren frei von Fehlbelastungen der Lendenwirbelsäule.  


Wirbelsäulengymnastik

In unserem Alltag nehmen immer mehr die sitzenden Tätigkeiten zu. Aber auch eintönige, einseitige Belastungen auf unsere Gelenke während der Arbeit. Wir möchten mit sportlichen, gesundheits-orientierten Aktivitäten gegen die daraus resultierenden Beschwerden (z.B. Rückenschmerzen) arbeiten.

Die Wirbelsäulengymnastik beinhaltet neben einem Aufwärmtraining auch Dehnungen und Kräftigung des gesamten Halteapparats, also: von Rücken-, Bauch-, Bein- und Armmuskeln auch Bestandteile der „Neuen Rückenschule“.

Ein großes Ziel ist die Motivation für eine vermehrte und bewusstere Bewegung auch in Ihrer Freizeit. Die Physiopraxis bietet die Kurse (jeweils 10 x á 45 Minuten) in Kooperation mit der Volkshochschule Goldkronach an. Fragen Sie uns wann und wo Kurse stattfinden. Gerne können Sie mit uns ein Probetraining vereinbaren.


Medizinische Trainingstherapie (MTT)

Die Medizinische Trainingstherapie ist eine relativ komplexe und spezielle Behandlungsmethode. Mit unserem ständig geschulten und zertifizierten Personal können wir Ihnen ab sofort auch diese Therapie anbieten.

Die Aktivität des Patienten steht dabei im Vordergrund, ein übergeordnetes Ziel der MTT ist das Training der motorischen Grundeigenschaften wie Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination.

Alle Trainingsmethoden müssen in Abhängigkeit vom individuellen Zustand des Patienten (z.B. noch anstehenden Wundheilungs-prozessen, sowie der Belastungsfähigkeit der Gelenke und Knochen usw.) durchgeführt werden.

Ziele der MTT sind u.a. der Muskel- und Kraftzuwachs, verbesserte muskuläre Koordination und eine gesteigerte Gelenkstabilität.

 


Kinesio-Tape

Kinesiotape ist ein in Deutschland noch weitgehend unbekanntes Therapiekonzept, jedoch im Leistungssport bereits fest etabliert. Es aktiviert und optimiert die körpereigenen Heilungprozesse nach den Prinzipien der Kinesiologie (griechisch: kinesis = Bewegung) .

Bei dieser Tapetechnik wird ein sehr dehnbares und selbstklebendes Gewebeband, das Kinesio-Tape, verwendet, das in besonderer Weise die Behandlung vieler Beschwerden unterstützt.

Als medikamentenfreie Behandlungsmethode ist das Kinesiotape vor allem auch in der Schmerztherapie eine wertvolle Ergänzung.

Wirkungsweise:
Die unterschiedlichen Anlagetechniken ermöglichen verschiedene Wirkungsweisen des Kinesio-Tapes.

haben Sie

  • Gelenkbeschwerden?

  • Verspannungen?

  • Rückenschmerzen?

  • Schmerzen durch Überlastung?

  • Sportverletzungen?

  • Schwellungen und Blutergüsse nach Operationen?

          oder anderen Bescherweden -sprechen Sie ins an

          wir beraten Sie gerne

 


Rehabilitationssport

Das Ziel beim Rehabilitationssport ist eine bestmöglichste und ausreichende Wiederherstellung der Funktions- und Sportfähigkeit durch Behebung der verletzungsbedingten Defizite sportmotorischer Fähigkeiten (Koordination, Beweglichkeit, Kraft und Ausdauer).

Wichtig: den Arzt fragen!

Sie möchten sich wieder regelmäßig bewegen? Sie sollten vorher, vor allem wenn Sie sich über längere Zeit nicht mehr körperlich aktiv betätigt haben, mit Ihrem zuständigen Arzt oder Ärztin besprechen.

Wir haben die Zulassung der Krankenkassen, durch eine spezielle Fortbildung des Behinderten- und Rehabilitations-Sportverbandes Bayern e.V.

Der Rehabilitations-Sport ist vom Arzt verordnungsfähig,

Sie können jedoch auch gerne mit einem ärztlichen Attest in unseren Gruppen teilnehmen. Die Zeiten unserer regelmäßigen Kurse sind:  

 Liebe Patienten

Im Zeitraum vom 11.08.2017 - 29.09.2017 findet Freitag um 16.15 Uhr kein Rehasport statt.

Vom 04.09.2017 - 15.09.2017 machen wir Pause. Es findet kein Rehasport statt.

Montag: 19.00-19.45

Dienstag: 9.00-9.45 Uhr

für Senioren : 9.50-10.35 Uhr

Mittwoch: 17.00-17.45Uhr + 18.00 - 18.45Uhr

Freitag: 9.00-9.45Uhr +16.15 - 17.00 Uhr

 

Unser Reha-Sport findet in Bad Berneck Maintalstraße 60 (Gewerbepark, gegenüber der Aral-Tankstelle) statt.

Für nähere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

09273-5644
 


Fitnesskurse in der Gruppe

Besonders der Grundsatz „Vorbeugen ist besser als Heilen“, ist immer aktuell. Jedoch auch nach Schädigungen z.B. nach einem Bandscheibenvorfall, nach operierten Hüft- oder Kniegelenken ist regelmäßiges Trainieren weiterhin wichtig, hier ist allerdings eine vorhergehende Untersuchung durch einen Arzt erforderlich.

Unsere Kurse beinhalten Aufwärmübungen, Dehnungen und die Kräftigung des gesamten Halteapparats, also von Rücken-, Bauch-, Bein- und Armmuskeln auch Bestandteile der „Neuen Rückenschule“.

Unser Ziel ist die Motivation für eine vermehrte und bewusstere Bewegung, auch in Ihrer Freizeit. Langfristig möchten wir Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden, also Ihre Lebensqualität verbessern. Die Physiopraxis bietet die Kurse (jeweils 10 x á 45 Minuten) in Kooperation mit der Volkshochschule Goldkronach an. Fragen Sie uns wann und wo Kurse stattfinden. Gerne können Sie mit uns ein Probetraining vereinbaren. Getreu dem Motto von Martin Buber: "Haltung hat, wer Halt hat".


X-Sam

Das 3-dimensionale Vibrationstraining hat eine nachgewiesene Wirkung z.B. auf eine Steigerung der Muskelkraft, eine Verbesserung der Durchblutung und des Stoffwechsels, ebenso kann es einer Osteoporose entgegenwirken.

Das Vibrationstraining findet eine immer größer werdende Beliebtheit im Sport-, Wellness-, Physiotherapie und in medizinischen Bereichen.

Auf der Vibrationsplatte kann man unterschiedliche Übungen in verschiedenen Positionen durchführen, d.h. zusätzlich zur Vibration können Muskeln gekräftigt , gedehnt oder auch die Koordination gesteigert werden.

Wie funktioniert das X-Sam-Vibrationstraining? Die Schwingungen der Vibrationsplatte übertragen sich auf den Körper, (es laufen in dieser Zeit komplexe Mechanismen im Körper ab), z.B. dehnen sich die Muskeln und ziehen sich genauso schnell wieder zusammen, das ist einer der Haupteffekte auf die Muskulatur.

Es kommt zusätzlich zur Verbesserung der Durchblutung, zur Steigerung der Knochenmasse (was wiederum eine Verminderung einer Osteoporose bewirken kann), zur Funktionsverbesserung des lymphatischen Systems als auch des Stoffwechsels (auch zur Unterstützung der Bekämpfung von Cellulite geeignet).

Weiter findet es Anwendung bei Rückenbeschwerden und Verspan-nungen. Einer Sturzneigung bei Gang- und Balanceproblemen kann durch Vibrationstraining entgegen gewirkt werden.

Weitere wichtige Effekte und sehr gute Anwendungsmöglichkeiten findet sich in der Behandlung von neurologischen Erkrankungen. Nach einem Schlaganfall, M. Parkinson, MS und Ataxie (Gleichgewichts-störungen) werden sehr gute Ergebnisse erzielt.

Auch hinsichtlich einer Verbesserung der sensorischen Wahrnehmung, einer Verbesserung von Gang und Gleichgewicht ist das X-Sam-Vibrationstraining die ideale Methode.

Darüber hinaus dient es auch einer Erhöhung der Bewegungssicherheit und Erhöhung des willkürlichen, muskulären Aktivierungspotentials. Gerne zeigen wir Ihnen persönlich und ganz individuell das Vibrationsgerät: X-SAM. Vereinbaren Sie mit uns doch einfach ein Probetraining.